Universität Heidelberg | Theologische Fakultät Trier
Ortsangaben der Bibel (odb)
orte Ortsnamen Literatur Karte      

zurück zur Übersicht

 

Hul

 

 

 

 

 

 

Weitere Namen

Lokalisierungsvorschläge

  • kein Lokalisierungsvorschlag (odb)   

Namensformen AT

חול ḥûl. Ὀυλ

Belege AT

Gen 10,23; 1Chr 1,17

Belege aus altorientalischen Dokumenten

Belege aus nachalttestamentlicher Zeit

ḥwl  (1QM 2,11: Duhaime, Jean 1995a, 100f)
Οὐρος, Ὀτρος (Josephus, antiquitates 1,145)
ḥwl (Targume: Sperber, Alexander 1959a, 15; Díez Macho, Alejandro 1968a, 56f; Díez Macho, Alejandro 1968a, 66)

Beschreibung

Erster Sohn Arams, in 1Chr Sohn Sems neben Aram. Gedachte Lage vermutlich im nördlichen Zweistromland. Mitunter wird auf ein in einem neuassyrischen Text genanntes Toponym (?) ḥulīa verwiesen (Gunkel, Skinner), das beim Masios-Gebirge gesucht wird. Den neuassyrischen ON konnte ich nicht verifizieren. In etwa dieselbe Region, etwas weiter nach Norden, weist Josephus, der von Οὐρος schreibt, er habe Armenien gegründet (Josephus, antiquitates 1,145).

 

Autor: Detlef Jericke; letzte Änderung: 2019-05-11 19:07:34

 

 

 

 

Lexikonartikel

  • ABD 3 (1992), 321 (Baker, David W., Art. Hul)
  • EBR 12 (2016), 520 (Kashow, Robert, Art. Hul)

 

Literatur

Gunkel, Hermann 1910a , 154 ;  Hölscher, Gustav 1949a , 46 ;  Skinner, John 1951a , 206 ;  Simons, Jan 1959a , 5‒8.44 §§ 19.117 ;  Westermann, Claus 1974a , 685 ;  Lipiński, Edward 2018a , 40f ;