Universität Heidelberg | Theologische Fakultät Trier
Ortsangaben der Bibel (odb)
orte Ortsnamen Literatur Karte      

zurück zur Übersicht

 

Rodaniter

 

 

 

 

 

 

Weitere Namen

Dodaniter; Rhodier, Rhodos, Rhodes

Lokalisierungsvorschläge

Namensformen AT

רודנים / דדנים dodānîm / rôdānîm, Ῥοδιοι

Belege AT

Gen 10,4; 1Chr 1,7; Ez 27,15 (LXX)

Belege aus altorientalischen Dokumenten

Belege aus nachalttestamentlicher Zeit

Ῥοδος (1Makk 15,23)
dwdnjm (Targum Onkelos zu Gen 10,4: Sperber, Alexander 1959a, 14)
dwdnjm, Provinz drdnj’ (Targum Neofiti: zu Gen 10,4: Díez Macho, Alejandro 1968a, 52f; Díez Macho, Alejandro 1988a, 62)
drdnjm (Targum Pseudo-Jonatan zu Gen 10,4: Díez Macho, Alejandro 1988a, 63)

Beschreibung

Der masoretische Text (MT) in Gen 10,4 nennt nach den Kittäern die dodānîm („Dodaniter“). LXX und der Paralleltext 1Chr 1,7 (MT und LXX) sprechen jedoch von rôdānîm bzw. Ῥοδιοι. Daher dürfte auch Gen 10,4 rôdānîm („Rodaniter“) zu lesen sein. Ez 27,15 bietet ähnliche textkritische Probleme. MT hat hier benê dedān („Kinder Dedans“), LXX dagegen υἱοι Ῥοδιων („Kinder der Rhodier“). Da der Name Dedan in Ez 27,20 nochmals genannt ist (dedān, LXX Δαιδαν) und dort topographisch sachgemäß neben anderen nach Arabien weisenden Toponymen steht (Ez 27,19-22), gehen die Kommentare überwiegend davon aus, dass auch Ez 27,15 ein Toponym namens Rodan o.ä. gemeint ist. Insofern ist die Gen 10,4 und 1Chr 1,7 als Personenname bezeugten Bezeichnung auch als Toponym belegt. Gemeint ist sicherlich die Insel Rhodos, die etwa 50 km vor der südwestlichen Ecke Kleinasiens liegt. Dafür sprechen die griechische Überlieferung, die Stellung im Kontext der Nachkommen Jawans (Ioniens) in den genealogischen Texten (Gen 10,4; 1Chr 1,7) und die Erwähnung der Inseln (der Ägäis) im Zusammenhang mit Rhodos (Ez 27,15). Da die Targume zu Gen 10,4 die Lesart des MT beibehalten, schlagen einige Auslegende eine abweichende Lokalierung vor. Ausgehend von der Erklärung in Targum Neofiti, die dwdnjm seien die Bewohner der Provinz drdnj’ (Díez Macho, Alejandro 1968a, 52f; Díez Macho, Alejandro 1988a, 63) wird entweder das kleine Königreich der Dardanoi im Bergland des heutigen Kosovo (zur Lage: Waldmann, Helmut 1983a; Seibert, Jakob 1985a; Waldmann, Helmut 1985a; Wittke, Anne-Maria u.a. 2012a, 105.117.129.151), die Siedlung Dardanos unmittelbar nördlich von Ilion (Troja) im Nordwesten Kleinasiens (Sarna, Nahum M. 1989a, 71; zur Lage: Wagner, Jörg 1983a; Högemann, Peter / Buschmann, Kai 1986a; Pill-Rademacher, Irene u.a. 1988a; Wittke, Anne-Maria u.a. 2012a, 95.159-161) oder an das keilschriftlich erwähnte Land danuna (EA 151, 52) gedacht. Letzteres ist nicht genau zu lokalisieren, sollte jedoch östlich von Kilikien oder an der phönikischen Küste gesucht werden (vgl. Belmonte Marín, Juan Antonio 2001a, 63). Die genannten Alternativvorschläge bewegen sich topographisch weitgehend in dem Bereich des östlichen Mittelmeerraums, in dem das als Personenname verwendete „sekundäre“ Toponym von Gen 10,4 zu suchen ist. Dennoch sollte aus philologischen und sachlichen Erwägungen der Lesart „Rodaniter“ und damit der Gleichsetzung mit Rhodos der Vorzug gegeben werden.
[Detlef Jericke, 2017]

 

Autor: Detlef Jericke; letzte Änderung: 2019-05-11 18:58:34

 

 

 

 

Lexikonartikel

  • BHH 3 (1966), 1596 (Gerber, Wolfgang E., Art. Rhodos)
  • NBL 3 (2001), 356 (Elliger, Winfried, Art. Rhodos)
  • ABD 5 (1992) 719f (Carroll, Scott T., Art. Rhodes); 5 (1992), 788 (Clem, H. Eldon, Art. Rhodanim)
  • DNP 10 (2001), 996‒1000 (Sonnabend, Holger / Niehoff, Johannes, Art. Rhodos)

 

Literatur

Gunkel, Hermann 1910a , 153 ;  Hölscher, Gustav 1949a , 45 ;  Skinner, John 1951a , 199 ;  Simons, Jan 1959a , 80 § 213 ;  Speiser, Ephraim Avigdor 1964a , 66 ;  Galling, Kurt 1972a , 7 ;  Neiman, David 1973a , 121 ;  Westermann, Claus 1974a , 678 ;  Zimmerli, Walther 1979a , 630 ;  Franxman, Thomas W. 1979a , 107 ;  Berger, Paul-Richard 1982a , 60f ;  Wenham, Gordon J. 1987a , 219 ;  Sarna, Nahum M. 1989a , 71 ;  Lipiński, Edward 1990a , 53 ;  Maier, Johann 1991a , 174 ;  Soggin, Jan Alberto 1997a , 170 ;  Maier, Johann 2004a , 157 ;  Gmirkin, Russell E. 2006a , 150 ;